Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Bei Königsbunn: Anhänger überschlägt sich auf der B17
Polizeifahrzeug blau Wappen
Symbolfoto: Mario Obeser

Bei Königsbunn: Anhänger überschlägt sich auf der B17

Auf der B17 kam es gestern kurz nach 18.00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Königsbrunn-Süd und Oberottmarshausen zu einem Verkehrsunfall.
Ein 20-Jähriger aus dem Bereich Buchloe fuhr mit seinem Transporter mit Anhänger auf dem rechten Fahrstreifen. Aus ungeklärter Ursache kam er nach links und streifte die dortige Mittelschutzplanke. Hierbei verriss er das Lenkrad und geriet ins Schleudern. Er prallte dann mit seinem Transporter frontal erneut in die Mittelschutzplanke und kam anschließend auf dem Standstreifen zum Stehen. Der Anhänger löste sich beim Schleudern vom Transporter, überschlug sich und kam auf dem linken Fahrstreifen auf dem Dach zum Liegen. Der Anhänger war mit Grasschnitt beladen, der sich anschließend auf der gesamten Fahrbahn verteilt wieder fand.

Zur Räumung der Unfallstelle und zur Reinigung der Fahrbahn musste die B17 in Richtung Süden mehrfach vorübergehend komplett gesperrt werden. Zwischendurch war sie für ca. zwei Stunden nur einspurig befahrbar. Transporter und Anhänger mussten abgeschleppt werden.

Der Gesamtsachschaden dürfte sich auf rund 25.000 Euro belaufen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Notarzt NEF Rettungsdienst

Gerstetten: Beim Überholen entstand 35.000 Euro Schaden

Eine Leichtverletzte und rund 35.000 Euro Gesamtschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am 17.10.2018 bei Gerstetten. Der Fahrer eines BMW war gegen 12.45 Uhr von ...

Windunfall -Urheber-Maren

Wildunfälle haben Hochsaison – Informationen zur Vermeidung

Wie jedes Jahr im Herbst und Winter haben Wildunfälle in der kommenden Zeit Hochsaison. Die Polizei gibt Tipps. Im Jahr 2017 ereigneten sich im Schutzbereich ...