Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Nach Streifzusammenstoß einfach weitergefahren
Blaulicht Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg: Nach Streifzusammenstoß einfach weitergefahren

Zu einem Streifzusammenstoß war es am 18.05.2018 auf der B16 bei Günzburg gekommen. Einer der beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge setzte seine Fahrt fort.
Am Abend des vergangenen Freitags bog der Fahrer eines Pkw aus der Ausfahrt der Autobahn A 8 nach links auf die Bundesstraße 16 in Fahrtrichtung Ichenhausen ab. Dabei kam es zu einem leichten Streifzusammenstoß mit einem auf der Bundesstraße 16 herannahenden Pkw, welcher von einer 49-Jährigen gefahren wurde. Derzeit ist unklar für welchen der beiden Fahrer die dortige Ampel „Rot“ zeigte. Der Pkw-Fahrer, welcher von der Autobahnausfahrt auf die Bundesstraße 16 abgebogen war, setzte seine Fahrt nach dem Zusammenstoß ohne anzuhalten fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Im Zuge der unverzüglich eingeleiteten Ermittlungen konnte ein 32-Jähriger aus dem Landkreis Günzburg als verantwortlicher Fahrer festgestellt werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle eingeleitet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Anzeige
WhatsApp chat