Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Blaubeuren: Autofahrer nach Unfall auf der B28 in Lebensgefahr
Rettungshubschrauber RTH
Symbolfoto: Mario Obeser

Blaubeuren: Autofahrer nach Unfall auf der B28 in Lebensgefahr

Zu schnell fuhr am 24.05.2018 ein Autofahrer in eine Kurve bei Blaubeuren, was zu einem Verkehrsunfall führte.
Der 55-Jährige war gegen 12.00 Uhr auf der Bundesstraße 28 in Richtung Blaubeuren unterwegs. Bei Altental fuhr er wohl zu schnell in die scharfe Rechtskurve. Er kam nach links und stieß dort mit einem Lastwagen zusammen.

Der 55-Jährige wurde durch den heftigen Zusammenstoß in seinem VW eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr musste ihn befreien. Ein Rettungshubschrauber, Rettungswagen und Notarzt waren im Einsatz. Sie brachten ihn in ein Krankenhaus. Der 52-Jährige Lastwagenfahrer wurde leicht verletzt. Auch ihn brachte der Rettungsdienst in eine Klinik.

Die B28 war für die Dauer der Rettung und der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr um. Den Sachschaden an den Fahrzeugen beziffert die Polizei mit rund 60.000 Euro.

Anzeige