Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Landkreis Dillingen: Drei Wildunfälle mit Rehe
Reh nach einem Wildunfall
Symbolfoto: KS-Wildlife - Fotolia

Landkreis Dillingen: Drei Wildunfälle mit Rehe

In der Nacht vom 27.05.2018 auf den 28.05.2018 wurden bei Wildunfällen drei Rehe erfasst, als diese auf die Straße liefen und mit Fahrzeugen zusammenprallten.

Am 27.05.2018 gegen 22.30 Uhr wurde auf der Staatsstraße 2032 zwischen Holzheim und Dillingen ein Audi so stark durch den Zusammenstoß beschädigt, dass ein Schaden von ca. 4000 Euro entstand. Das Fahrzeug musste später abgeschleppt werden. Das Reh verendete durch den Aufprall.

Zu einem weiteren Unfall kam es dann am frühen Morgen gegen 04.00 Uhr, auf der Kreisstraße DLG 25 zwischen Lutzingen und Deisenhofen. Das Reh konnte trotz des Zusammenstoßes davonlaufen. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Gegen 05.00 Uhr wurde ein weiteres Reh angefahren, als dieses vor einem Pkw sprang, der auf der Staatsstraße 2028 von Aislingen in Richtung Weisingen unterwegs war. Auch hier entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro, das Reh lief ebenfalls weiter in ein Waldstück.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...