Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Biberach: Baufahrzeug ging in Flammen auf
Feuerwehrfahrzeug mit Schriftzug Feuerwer
Symbolfoto: Mario Obeser

Biberach: Baufahrzeug ging in Flammen auf

Die Feuerwehr musste am 27.05.2018 in Biberach zu einem brennenden Radlader ausrücken. Kurz davor spielten dort Kinder.
Das Fahrzeug stand auf einem Gelände in der Ritter-von-Essendorf-Straße. Kurz nach 18.00 Uhr bemerkten Zeugen, dass der Radlader brennt. Die Feuerwehr war schnell da und konnte den Brand auch früh löschen. Dennoch brannte das Führerhaus aus. Die genaue Höhe des Schadens ist der Polizei momentan noch nicht bekannt. Es dürfte sich aber um einen Totalschaden handeln, so die Polizei in einer Mitteilung.

Bei der Suche nach der Ursache des Brandes erfuhr die Polizei, dass verschiedene Kinder immer wieder an dem Bagger spielen sollen. Eines der Kinder, einen Achtjährigen, traf die Polizei gleich darauf zuhause. Der gab zu, zusammen mit einem Freund kurz vor dem Brand in dem Radlader gewesen zu sein. Aufgrund der weiteren Schilderungen des Buben geht die Polizei davon aus, dass einer der Beiden anschließend Feuer gelegt hat, bevor sie wegrannten. Den Freund des Buben muss die Polizei noch ermitteln.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...