Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Mehrere Verkehrsunfälle in Bereich Günzburg mit Verletzten
Polizeifahrzeug blau Frontblitzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Mehrere Verkehrsunfälle in Bereich Günzburg mit Verletzten

Die Polizei musste am 30.05.2018 mehrere Verkehrsunfälle aufnehmen. Dabei entstanden Sachschäden und teilweise gab es Verletzte zu beklagen.

Mittwochmittag, gegen 12.05 Uhr, befuhr eine 53-jährige Frau mit ihrem Pkw die Augsburger Straße in auswärtiger Richtung. Als die Dame an der Kreuzung zur Sedanstraße nach rechts in diese abbiegen wollte, musste sie verkehrsbedingt wegen einem Fußgänger anhalten. Eine dahinterfahrende 25-Jähre Frau bemerkte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw der 53-Jährigen Frau hinten auf. Bei dem Zusammenstoß wurden die beiden Frauen nicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.000 Euro.

Am Nachmittag befuhr ein 60-Jähriger mit seinem Pkw gegen 14.20 Uhr den rechten Fahrstreifen auf der Bundesstraße 16 in Richtung Günzburg. An der Ampelanlage auf Höhe der Autobahnausfahrt Günzburg musste der 60-jährige verkehrsbedingt anhalten. Eine dahinterfahrende 46-Jährige Frau bemerkte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw hinten auf. Beide Beteiligte wurden nicht verletzt, es entstand ein Gesamtschaden von ca. 8.000 Euro. Die beiden Unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Gegen 14.40 Uhr befuhr ein 26-jähriger mit seinem Pkw die Schlachthausstraße in Richtung Leipheim. Aufgrund einer Rotlichtphase der Lichtzeichenanlage musste der Mann verkehrsbedingt anhalten. Ein dahinterfahrender 31-Jähriger bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem Lkw hinten auf. Keiner der Beteiligten wurde bei dem Zusammenstoß verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 1.500 Euro.

Rund 10 Minuten später, gegen 14.50 Uhr, befuhr ein 63-jähriger im Ortsteil Reisensburg mit seinem Mountainbike den unbefestigten Radweg entlang der Donau in Richtung Günzburg. Als er auf Höhe des Fußballplatzes die Unterführung an der Donaubrücke passiert hatte, geriet er auf dem unwegsamen Gelände ins Straucheln und stürzte mit seinem Mountainbike. Durch den Sturz erlitt der 63-jährige Mountainbiker einen Bruch des rechten Unterarms. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Günzburg verbracht.

Ein 18-jähriger befuhr gegen 15.20 Uhr die Augsburger Straße in auswärtige Richtung. Als er nach rechts in einen Supermarkparkplatz abbiegen wollte, musste er aufgrund eines Fahrradfahrers verkehrsbedingt anhalten. Eine dahinterfahrende 22-jährige Frau bemerkte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw von hinten auf. Die 22-jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 3.500 Euro.

Gegen 17.30 Uhr befuhr eine 56-jährige Frau mit ihrem Pkw die Staatsstraße 2028 von Offingen kommend in Richtung Günzburg, als sie an der Einmündung zur Staatstraße 2510 verkehrsbedingt anhalten musste. Ein 47-Jähriger, der mit seinem Pkw in selbigen Richtung hinter der Dame fuhr, bemerkte dies zu spät und fuhr der Frau hinten auf. Keiner der Beteiligten wurde verletzt, es entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Infoabend Wohnungseinbruch Mindelheim 2019

Wohnungseinbruch: Großer Informationsabend in Mindelheim

Das „Kuratorium Sicheres Allgäu e.V.“ führt gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West einen Informationsabend zum Thema Wohnungseinbruch am Mittwoch, 16. Oktober 2019, in Mindelheim durch ...

Rettungswagen BRK

Dinkelscherben: Zwei Verletzte bei Kollision mit Traktor

Bei Dinkelscherben kollidierten am 14.10.2019 ein Pkw und ein Traktor, wobei zwei Personen verletzt wurden. Am gestrigen Montag, gegen 15.25 Uhr, fuhr ein 62-jähriger Traktorfahrer ...