Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Autobahn 7: Maschine fällt bei Giengen von Anhänger
Polizeifahrzeug aus Baden Württemberg
Symbolfoto: Mario Obeser

Autobahn 7: Maschine fällt bei Giengen von Anhänger

Am Montag, den 04.06.2018, blockierte eine Arbeitsmaschine einen Fahrstreifen der Autobahn 7 bei Giengen.
Gegen 08.00 Uhr fuhr ein Mercedes mit Anhänger auf der A7 in Richtung Würzburg. Geladen hatte er eine Arbeitsmaschine. Sie war mit Seilen auf dem Anhänger befestigt. Bei Giengen ist die Geschwindigkeit wegen einer Baustelle auf 60 km/h begrenzt. Dort liegen Abdeckplatten aus Stahl über der Fahrbahn. Als der Autofahrer über die Platten fuhr, rissen die Seile seines Anhängers. Die Maschine fiel herunter, verlor Öl und blockierte eine Fahrspur. Der 53-Jährige Autofahrer überstand den Unfall ohne Verletzungen. Sein Fahrzeug blieb fahrbereit. Den Sachschaden an der Maschine schätzt die Polizei auf ungefähr 2.500 Euro. Ein Abschlepper lud sie auf. Die Autobahnmeisterei reinigte die Fahrbahn. Durch den Unfall staute sich der Verkehr bis gegen 11.00 Uhr. Die Polizei in Heidenheim sucht nun nach der Unfallursache.

Anzeige