Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Leipheim: Dreister Zweiradfahrer von Polizei gestoppt
Polizeiauto mit Funkauto und Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Leipheim: Dreister Zweiradfahrer von Polizei gestoppt

Die Polizei stoppte den Lenker eines Kleinkraftrades in Leipheim. Nun wird wegen mehrere Delikte gegen den Mann ermittelt.
Am Donnerstag gegen 13.00 Uhr fiel einer Streife der Autobahnpolizei Günzburg in Leipheim, Albert-Einstein-Straße, der 30-jährige Fahrer eines sogenannten Kleinkraftrades mit Versicherungskennzeichen auf. Der Fahrer fuhr mit einer Geschwindigkeit von ca. 70 km/h vor dem Streifenwagen. Bei einer anschließenden Kontrolle händigte der Fahrer einen italienischen Führerschein aus. Dabei wurde festgestellt, dass es sich dabei um eine Totalfälschung handelte. Die Beamten stellten den Führerschein und das manipulierte Zweirad sicher. Gegen den Mann wird jetzt wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und anderer Delikte ermittelt.

Anzeige
x

Check Also

Infoabend Wohnungseinbruch Mindelheim 2019

Wohnungseinbruch: Großer Informationsabend in Mindelheim

Das „Kuratorium Sicheres Allgäu e.V.“ führt gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West einen Informationsabend zum Thema Wohnungseinbruch am Mittwoch, 16. Oktober 2019, in Mindelheim durch ...

Rettungswagen BRK

Dinkelscherben: Zwei Verletzte bei Kollision mit Traktor

Bei Dinkelscherben kollidierten am 14.10.2019 ein Pkw und ein Traktor, wobei zwei Personen verletzt wurden. Am gestrigen Montag, gegen 15.25 Uhr, fuhr ein 62-jähriger Traktorfahrer ...