Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Bibertal » Kissendorf: Nach Busverbindung gefragt und dabei Geschlechtsteil entblößt
Exhibitionist
Symbolfoto: blackday - Fotolia

Kissendorf: Nach Busverbindung gefragt und dabei Geschlechtsteil entblößt

Ein Exhibitionist zeigte sich am 13.06.2018 in Kissendorf einer Jugendlichen. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalles und den Täter.
Gestern gegen 17.00 Uhr wurde eine junge Frau im Bereich der Neu-Ulmer Straße Kreuzung Ziegeleiweg von einem bislang unbekannten Mann angesprochen, als sie aus einem Bus ausstieg. Sie wurde von dem Mann nach einer möglichen Busverbindung nach Neu-Ulm befragt.

Im Laufe des Gespräches bemerkte dann die Jugendliche, dass der Mann sein Geschlechtsteil entblößt hatte. Daraufhin lief die 17-Jährige davon. Der Mann war ca. 20-25 Jahre alt und hatte südländisches Aussehen. Zeugen, die Angaben zu dem bislang unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Telefonnummer 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Feuerwehr Rettungsschere

Neu-Ulm: Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Am heutigen Mittwoch, den 20.02.2019, gegen 11.20 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2021, zwischen Wiblingen und Neu-Ulm ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 36-jähriger Pkw-Fahrer fuhr ...

Feuerwehrfahrzeug MAN

Blaubeuren: Brennende Hackschnitzel-Heizung

In Blaubeuren kam es am 19.02.2019 zu einem Brand einer Heizung, zu dem Einsatzkräfte alarmiert wurden. Gegen 07.45 Uhr brannte im Von-Jan-Weg eine Heizungsanlage. Ein ...