Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Biker mit 52 km/h zu schnell und ohne Führerschein unterwegs
Lasermessung, Geschwindigkeitsmessung,
© Sven Grundmann - Fotolia.com

Biker mit 52 km/h zu schnell und ohne Führerschein unterwegs

Nicht nur zu schnell war ein Autofahrer Mitte Mai bei Burtenbach unterwegs, sondern er hatte noch ein weiteres Problem.
Am 21.05.2018 wurde ein 50-Jähriger Motorradfahrer von einer Streife der Polizeiinspektion Burgau bei einer Geschwindigkeitsmessung, die auf der Burtenbacher Umgehungsstraße durchgeführt wurde mit 152 km/h gemessen. Erlaubt sind auf diese Strecke 100 km/h. Der Betroffene konnte keinen Führerschein vorweisen, sicherte aber zu, dass er ihn bei der Polizeiinspektion vorzeigen werde.

Nachdem dies nicht erfolgte ergaben die weiteren Ermittlungen, dass der 50-Jährige nicht im Besitz der erforderlichen Führerscheinklasse war. Er hat deshalb neben der Geschwindigkeitsüberschreitung ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu erwarten.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Blaulicht Polizei Blaulichtbalken Polizeifahrzeug

Osterberg: Mädchen radelt vor Pkw und wird erfasst

Am 23.06.2018 erfasste ein Pkw in Osterberg ein auf die Fahrbahn radelndes Mädchen. Um 15.05 Uhr fuhr ein 5-jähriges Mädchen mit ihrem Kinderrad, unvermittelt vom ...

Blaulicht Polizeifahrzeug

Bei Autokorso „US-Blaulicht“ verwendet

Die Polizei verstand bei einem Autofahrer in Illertissen, trotz aller Euphorie über den Sieg der Deutschen Mannschaft, keinen Spaß. Im Rahmen der Feierlichkeiten nach dem ...