Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Biker mit 52 km/h zu schnell und ohne Führerschein unterwegs
Lasermessung, Geschwindigkeitsmessung,
© Sven Grundmann - Fotolia.com

Biker mit 52 km/h zu schnell und ohne Führerschein unterwegs

Nicht nur zu schnell war ein Autofahrer Mitte Mai bei Burtenbach unterwegs, sondern er hatte noch ein weiteres Problem.
Am 21.05.2018 wurde ein 50-Jähriger Motorradfahrer von einer Streife der Polizeiinspektion Burgau bei einer Geschwindigkeitsmessung, die auf der Burtenbacher Umgehungsstraße durchgeführt wurde mit 152 km/h gemessen. Erlaubt sind auf diese Strecke 100 km/h. Der Betroffene konnte keinen Führerschein vorweisen, sicherte aber zu, dass er ihn bei der Polizeiinspektion vorzeigen werde.

Nachdem dies nicht erfolgte ergaben die weiteren Ermittlungen, dass der 50-Jährige nicht im Besitz der erforderlichen Führerscheinklasse war. Er hat deshalb neben der Geschwindigkeitsüberschreitung ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu erwarten.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug blau seitlich

Diedorf: Pony in der Nacht auf Abwegen

Am Samstag, gegen 00.20 Uhr, wurde der Polizei Zusmarshausen ein herrenloses Pony in Diedorf im Bereich Krautgartenweg mitgeteilt. Beim Eintreffen der Polizei stand das Pony ...

Ampel

Diedorf: Auffahrunfall an roter Ampel

Am 16.11.2018 gegen 13.45 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall in Diedorf., bei dem zwei Fahrzeuge teils stark beschädigt wurden. Dort musste ein 37 Jähriger ...