Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Zwei Unfälle mit insgesamt rund 14.000 Euro Sachschäden
Polizeifahrzeug mit Rettungswagen im Hintergrund
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg: Zwei Unfälle mit insgesamt rund 14.000 Euro Sachschäden

Je 7000 Euro Sachschaden entstanden bei zwei Verkehrsunfällen am 13.06.2018 in Günzburg. Zwei Jugendliche wurde verletzt.

Gestern Mittag fuhr ein 54-Jähriger mit seinem Pkw aus einer Parklücke auf die Fahrbahn der Geschwister-Scholl-Straße ein. Wenige Meter weiter wollte er dann mit seinem Pkw nach links in die Adolf-Kolping-Straße einfahren. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem aus seiner Sicht von hinten kommenden Leichtkraftrad, welches von einem 16-Jährigen gefahren wurde. Der 16-Jährige stürzte nach dem Aufprall und wurde ebenso wie sein ebenfalls 16-Jähriger Sozius leicht verletzt.

Eine 81-Jährige bog mit ihrem Pkw gestern Vormittag an der Kreuzung Schlachthausstraße – Ulmer Straße – Stadtberg von der Straße „Stadtberg“ kommend nach links in die Ulmer Straße ab. Dabei missachtete sie den Vorrang eines entgegenkommenden Pkw, welcher von einem 53-Jährigen gefahren wurde. Im Kreuzungsbereich kam es zwischen beiden Fahrzeugen zum Zusammenstoß.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug blau seitlich

Diedorf: Pony in der Nacht auf Abwegen

Am Samstag, gegen 00.20 Uhr, wurde der Polizei Zusmarshausen ein herrenloses Pony in Diedorf im Bereich Krautgartenweg mitgeteilt. Beim Eintreffen der Polizei stand das Pony ...

Ampel

Diedorf: Auffahrunfall an roter Ampel

Am 16.11.2018 gegen 13.45 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall in Diedorf., bei dem zwei Fahrzeuge teils stark beschädigt wurden. Dort musste ein 37 Jähriger ...