Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Drei Verletzte bei Unfall in Herbrechtingen
Notarzt NEF Rettungsdienst
Symbolfoto: Mario Obeser

Drei Verletzte bei Unfall in Herbrechtingen

Bei einem Frontalzusammenstoß, am 14.06.2018 in Herbrechtingen, wurden drei Personen teils schwer verletzt.
Der Unfall ereignete sich kurz vor 17.00 Uhr. Ein 82-Jähriger war auf dem Grundweg in Richtung Hohe Wartstraße unterwegs. Dabei kam er mit seinem Ford nach links. Ihm kam ein VW entgegen. Mit diesem stieß er zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde der Ford-Fahrer leicht verletzt. Im VW wurde die 50-jährige Fahrerin schwer und die 53-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die drei Verletzten in eine Klinik.

Während der Unfallaufnahme war die Straße für eine Stunde gesperrt. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Ein Abschleppdienst lud sie auf und transportierte sie ab. Die Polizei ermittelt jetzt die Ursache des Unfalls. Den Schaden schätzen die Beamten auf 30.000 Euro.

Tipp der Polizei: „Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht“ fordert nicht ohne Grund die Straßenverkehrsordnung. Denn nicht nur das eigene Fahrzeug muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, der Zustand der Straße, das Wetter, die Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Ständige Aufmerksamkeit ist deshalb wichtig. Damit alle sicher ankommen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug blau seitlich

Diedorf: Pony in der Nacht auf Abwegen

Am Samstag, gegen 00.20 Uhr, wurde der Polizei Zusmarshausen ein herrenloses Pony in Diedorf im Bereich Krautgartenweg mitgeteilt. Beim Eintreffen der Polizei stand das Pony ...

Ampel

Diedorf: Auffahrunfall an roter Ampel

Am 16.11.2018 gegen 13.45 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall in Diedorf., bei dem zwei Fahrzeuge teils stark beschädigt wurden. Dort musste ein 37 Jähriger ...