Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Vier Verletzte und 40.000 Euro Schaden bei Unfall in Günzburg
Rettungswagen und ein Krankentransporter
Symbolfoto: Mario Obeser

Vier Verletzte und 40.000 Euro Schaden bei Unfall in Günzburg

Ein Auffahrunfall an einer Kreuzung, am 19.06.2018 in Günzburg, forderte insgesamt vier verletzte Personen und hoher Sachschaden.
Gestern Nachmittag musste eine 60-Jährige mit ihrem Pkw in der Schlachthausstraße auf Höhe der Kreuzung Ulmer Straße/Pfarrhofsplatz aufgrund Rotlicht anhalten. Eine ihr unmittelbar nachfolgende 38-jährige Pkw-Fahrerin hielt ebenfalls an. Ein weiterer 81-jähriger Pkw-Fahrer, der hinter dem Pkw der 38-Jährigen fuhr, erkannte die Situation zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf den Pkw der 38-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Pkw der 38-Jährigen auf das Fahrzeug der 60-Jährigen geschoben.

Bei dem Unfall wurden die 60-Jährige, die 38-Jährige, eine 82-jährige Mitfahrerin im Pkw des 81-Jährigen und dieser selbst leicht verletzt. Alle Verletzten wurden in ein Krankenhaus verbracht. Der entstandene Sachschaden dürfte sich, so die Polizeiinspektion Günzburg, auf etwa 40.000 Euro belaufen.

Anzeige