Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Unfallfluchten in Günzburg und Burgau
Blaulicht Polizei Blaulichtbalken Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Unfallfluchten in Günzburg und Burgau

Zeugen sucht die Polizei zu zwei Unfällen, bei denen sich die jeweiligen Fahrzeugführer aus dem Staub machten.

Günzburg. Gestern, in dem Zeitraum zwischen 07.30 Uhr und 12.45 Uhr, wurde in der Von-Richthofen-Straße ein dort geparkter roter Pkw, Fiat 500, angefahren und beschädigt. Anschließend entfernte sich der unbekannte Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. An dem Fiat entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Telefon 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Burgau. Am vergangenen Montag parkte eine 34-Jährige ihren Pkw ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand in der Burgauer Bleichstraße. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr mit seinem Pkw so knapp an dem geparkten Fahrzeug vorbei, dass er den linken Außenspiegel berührte und beschädigte. Der Unfallverursacher fuhr aber weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 100 Euro zu kümmern. Eine Zeugin konnte gegen 18:00 Uhr den Unfall beobachten. Sie gab an, dass es sich bei dem verursachenden Fahrzeug evtl. um einen roten Ford Focus mit GZ-Kennzeichen gehandelt haben könnte. Weitere Zeugen sollen sich bitte unter der Rufnummer 08222/96900 bei der Polizeiinspektion Burgau melden.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...