Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8: Beim Überholen in Schleudern geraten
Polizeifahrzeug Autobahnpolizei Günzburg
Symbolfoto: Mario Obeser

Autobahn 8: Beim Überholen in Schleudern geraten

Auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Burgau und Günzburg kam es am späten Donnerstagnachmittag zu einem Unfall mit rund 6.000 Euro Sachschaden.
Dabei war ein 24-Jähriger in Höhe Unterknöringen in Richtung Stuttgart gefahren und wollte einen vorausfahrenden Lkw überholen. Der Mann wechselte den Fahrstreifen und beschleunigte seinen Wagen. Bei Regennässe brach dabei das Heck des Autos aus, schleuderte gegen die Betongleitwand links der Fahrbahn und blieb schließlich quer auf dem linken der drei Fahrstreifen stehen. Der Mann kam mit dem Schrecken davon, sein Auto musste abgeschleppt werden, teilt die Autobahnpolizei Günzburg mit.

Anzeige