Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Wertachviertel: Versuchter Trickbetrug eines falschen Polizeibeamten
Symbolfoto: defpics - Fotolia

Wertachviertel: Versuchter Trickbetrug eines falschen Polizeibeamten

Eine bislang unbekannte männliche Person meldete sich am vergangenen 29.06.2018, gegen 14.45 Uhr, telefonisch bei einer 86-jährigen Frau und gab sich als Polizeibeamter aus.
Er log der älteren Dame vor, er habe Erkenntnisse, dass eine rumänische Diebesbande sie überfallen werde. Daher müsse ein Kollege zu ihr kommen, um sie zu bewachen bzw. beschützen, was jedoch bislang nicht geschah. Von einer angeblich erforderlichen „Sicherstellung“ von Wertgegenständen, wie sie aus zurückliegenden Fällen bekannt ist, sprach der unbekannte Täter noch nicht. In diesem Zusammenhang ergeht nochmal der dringende Hinweis, dass es sich bei solchen Anrufen nicht um echte Polizei- bzw. Kriminalbeamte handelt. Lassen sie die Personen nicht in die Wohnung und händigen sie auf keinen Fall Wertsachen oder Bargeld aus. Verständigen sie bei gleichgelagerten Fällen umgehend ihre Polizei. Weitere Informationen finden sie unter www.polizei-beratung.de.

Anzeige