Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm/Elchingen: Unfall auf der Bundesstraße 10 mit zwei Verletzten
Rettungswagen Retter Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm/Elchingen: Unfall auf der Bundesstraße 10 mit zwei Verletzten

Am 01.07.2018 kam es auf der B10 im Bereich der Anschlussstelle Burlafingen zu einem Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten.
Eine 74-jährige Pkw-Fahrerin war auf dem Weg in Richtung Neu-Ulm, als sie auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit dem Pkw einer 47-Jährigen frontal kollidierte. Es entstand hierbei ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.

Die Anschlussstelle Burlafingen war für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt. Die Feuerwehr leitete mit rund 25 Einsatzkräften den Verkehr um. Zudem waren fünf Rettungskräfte und ein Notarzt im Einsatz. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Die 74-Jährige, die ebenso wie die zweite Beteiligte in eine Klinik eingeliefert wurde, muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Anzeige
x

Check Also

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...

Polizeifahrzeug 110

Altusried: Polizei erntet nach Hinweis Marihuana-Plantage ab

Über vier Kilogramm Marihuana fand die Polizei am Donnerstag, den 17.10.2019, in einem Eigenheim in einem Weiler der Gemarkung Altusried. Eine anonyme Anzeige gegen den ...