Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Ochsenhausen: Einbrecher hinterlässt Spur der Verwüstung
Täter versucht einzubrechen
Symbolfoto: Rainer Fuhrmann - Fotolia

Ochsenhausen: Einbrecher hinterlässt Spur der Verwüstung

Am Wochenende suchte ein Unbekannter in Reinstetten, im Kreis Biberach, nach Beute.
Sonntagmorgen sah ein Zeuge die Einbruchspuren an einem Gebäude in Glöckelsberg. Ein Unbekannter hatte in den vergangenen Tagen ein Fenster aufgebrochen und war so in das Innere gekommen. Dort fand er eine Geldkassette. Die öffnete der Täter und nahm das Geld mit. Beute zu machen war dem Unbekannten nicht genug: Er hinterließ eine Spur der Verwüstung indem er sämtliches Papier auf dem Boden verteilte und einen Spielekoffer ausleerte. Dann flüchtete er.

Die Spuren des Täters blieben am Tatort zurück. Spezialisten der Polizei haben sie gesichert. Sie geben den Ermittlern vom Polizeiposten Ochsenhausen, Telefon 07352/202050, Hinweise auf den Einbrecher.

Gewerbe- und Freizeiträume sind nach polizeilichen Erfahrungen immer wieder Ziele von Einbrechern. Da Fenster und Türen meist die Schwachstellen eines Gebäudes bilden, stehen sie im Fokus der Einbrecher. Ihnen kann die Arbeit erschwert werden, indem Sicherungen installiert werden. Wie man sich außerdem gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann, darüber informieren bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Für die Menschen in Ochsenhausen und Umgebung ist diese unter Telefon 0731/1880 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Gebäude sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

Anzeige