Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kein Helm getragen: Fahrradunfall in Oberstdorf endet tragisch
Rettungshubschrauber Kempten
Symbolfoto: Mario Obeser

Kein Helm getragen: Fahrradunfall in Oberstdorf endet tragisch

Schlimme Folgen hatte ein Unfall am 12.07.2018 zwischen einem Radfahrer und einer Radlerin in Oberstdorf.
Gestern gegen 14.30 Uhr kollidierten in der Fußgängerzone (Hauptstraße) zwei Fahrradfahrer; beide kamen zu Sturz. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hielt eine Fahrradfahrerin vor einem Geschäft an und stand bereits, als ein anderer Fahrradfahrer versehentlich seitlich in diese Frau fuhr und mit ihr kollidierte.

Durch den Sturz wurde die 48-jährige Frau schwer am Oberkörper verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Ebenfalls durch den Sturz zog sich der 81-Jährige schwere Kopfverletzungen zu, an denen er trotz Transport mittels eines Rettungshubschraubers verstarb.

Beide Beteiligten trugen keinen Helm, so die Polizei.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug MAN

Blaubeuren: Brennende Hackschnitzel-Heizung

In Blaubeuren kam es am 19.02.2019 zu einem Brand einer Heizung, zu dem Einsatzkräfte alarmiert wurden. Gegen 07.45 Uhr brannte im Von-Jan-Weg eine Heizungsanlage. Ein ...

Polizeifahrzeuge blau Bw 2

Blaustein: Mehrere Autos im Gegenverkehr gestreift

Hohen Sachschaden verursachte ein Autofahrer am 19.02.2019 auf der Bundesstraße 28 bei Arnegg. Unfallverursacher leicht verletzt. Gegen 07.45 Uhr fuhr ein 20-Jähriger auf der B28 ...