Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kein Helm getragen: Fahrradunfall in Oberstdorf endet tragisch
Rettungshubschrauber Kempten
Symbolfoto: Mario Obeser

Kein Helm getragen: Fahrradunfall in Oberstdorf endet tragisch

Schlimme Folgen hatte ein Unfall am 12.07.2018 zwischen einem Radfahrer und einer Radlerin in Oberstdorf.
Gestern gegen 14.30 Uhr kollidierten in der Fußgängerzone (Hauptstraße) zwei Fahrradfahrer; beide kamen zu Sturz. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hielt eine Fahrradfahrerin vor einem Geschäft an und stand bereits, als ein anderer Fahrradfahrer versehentlich seitlich in diese Frau fuhr und mit ihr kollidierte.

Durch den Sturz wurde die 48-jährige Frau schwer am Oberkörper verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Ebenfalls durch den Sturz zog sich der 81-Jährige schwere Kopfverletzungen zu, an denen er trotz Transport mittels eines Rettungshubschraubers verstarb.

Beide Beteiligten trugen keinen Helm, so die Polizei.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht Polizei Einsatz

Pfuhl: 20-Jähriger von Fahrzeug erfasst und getötet – Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Am frühen Sonntagmorgen, dem 16.06.2019, kam es auf der NU8, bei Pfuhl, zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem das Verursacherfahrzeug flüchtete. Wohl auf dem Heimweg ...

Rettungswagen DRK Nacht

Blaustein: Betrunkener Biker verletzt 13-Jährige schwer und flüchtet

Am 15.06.2019 versammelten sich zahlreiche Kinder und Jugendliche im Bereich der Lindenhalle. Es wurde auch Alkohol konsumiert. Darunter auch ein 29-jähriger Motorradfahrer. Gegen 21.50 Uhr ...