Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kein Helm getragen: Fahrradunfall in Oberstdorf endet tragisch
Rettungshubschrauber Kempten
Symbolfoto: Mario Obeser

Kein Helm getragen: Fahrradunfall in Oberstdorf endet tragisch

Schlimme Folgen hatte ein Unfall am 12.07.2018 zwischen einem Radfahrer und einer Radlerin in Oberstdorf.
Gestern gegen 14.30 Uhr kollidierten in der FußgĂ€ngerzone (Hauptstraße) zwei Fahrradfahrer; beide kamen zu Sturz. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hielt eine Fahrradfahrerin vor einem GeschĂ€ft an und stand bereits, als ein anderer Fahrradfahrer versehentlich seitlich in diese Frau fuhr und mit ihr kollidierte.

Durch den Sturz wurde die 48-jÀhrige Frau schwer am Oberkörper verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Ebenfalls durch den Sturz zog sich der 81-JÀhrige schwere Kopfverletzungen zu, an denen er trotz Transport mittels eines Rettungshubschraubers verstarb.

Beide Beteiligten trugen keinen Helm, so die Polizei.

Anzeige ZurĂŒck zur NachrichtenĂŒbersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug blau seitlich

Diedorf: Pony in der Nacht auf Abwegen

Am Samstag, gegen 00.20 Uhr, wurde der Polizei Zusmarshausen ein herrenloses Pony in Diedorf im Bereich Krautgartenweg mitgeteilt. Beim Eintreffen der Polizei stand das Pony ...

Ampel

Diedorf: Auffahrunfall an roter Ampel

Am 16.11.2018 gegen 13.45 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall in Diedorf., bei dem zwei Fahrzeuge teils stark beschÀdigt wurden. Dort musste ein 37 JÀhriger ...