Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Deisenhausen: Entlaufener Angusrindbulle konnte betäubt werden
Symbolfoto: Mario Obeser

Deisenhausen: Entlaufener Angusrindbulle konnte betäubt werden

Am frühen Freitagabend, den 13.07.2018, wurde die Polizeiinspektion Krumbach durch eine Tierhalterin informiert, dass seit den Nachmittagsstunden ein Angusrindbulle aus einer Weide entlaufen sei.
Zuletzt war das Tier im Bereich zwischen Unterbleichen und Oberegg gesichtet worden. Aufgrund der Unübersichtlichkeit des Geländes wurde ein Polizeihubschrauber angefordert, der den Stier schließlich auch sichten konnte. Ein Abschuss war jedoch aufgrund der Mobilität des Tieres nicht möglich. Der Stier konnte aber schließlich durch Helfer und die Polizei in einem Nachbarhof eingekesselt und betäubt werden.

Anzeige
x

Check Also

Neue Motorräder Bayerische Polizei BMW 1250 RT

Bayern: Bayerische Polizei nimmt fünf neue Motorräder in Empfang

Neue Motorräder für die Bayerische Polizei – fünf BMW R 1250 RT in Empfang genommen: Leistungsstark, hochmodern und besonders sicher – von Polizeiexperten mitentwickelt Die ...

Donauwoerth Zettel Auto verkratzt

Donauwörth: Dreiste Sachbeschädigung – Auto zerkratzt und Zettel hinterlassen

Am gestrigen Mittwochvormittag, den 13.11.2019, kam es zu einem besonders dreisten Fall der Sachbeschädigung an einem Auto in Donauwörth. Der geschädigte 37-jährige Donauwörther parkte seinen ...