Blaulichtbalken feuerwehr,
Symbolfoto: Mario Obeser

Lauingen: Mit Zigarette eingeschlafen

Die Feuerwehr Lauingen rückte am 14.07.2018 gegen 23.45 Uhr nach Lauingen in die Schrannenstraße aus.
Ein 47-jähriger Mann war auf dem Sofa mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen. Diese entzündete das Bettlaken und einen Teil der Matratze. Der Brand konnte von der ebenfalls anwesenden Mutter noch in der Entstehung selbst gelöscht werden, die Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen.

Der alkoholisierte 47-jährige wurde bei dem Brand leicht verletzt. Er erlitt Brandblasen und eine leichte Rauchgasintoxikation.

Die Feuerwehr Lauingen war mit rund 15-Mann vor Ort. Der Sachschaden beläuft sich auf wenige hundert Euro.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Blaulicht Polizei

Spritztour mit Folgen: Bekifft, ohne Führerschein und ohne Zulassung

Den sogenannten richtigen Riecher hatte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Riedlingen am frühen Samstagmorgen. Ihnen war in Langenenslingen ein BMW mit entstempelten Kennzeichen entgegengekommen. Sie wendeten ...

hund-beissen-muro-fotolia

Haunstetten-Siebenbrunn: Biss durch Diensthund stoppt berauschten 20-Jährigen

Am 17.08.2018 sorgte ein junger Mann für zwei Einsätze der Polizei. Beim zweiten Einsatz griff der Mann einen Diensthund an. Keine gute Idee, wie er ...