Blaulichtbalken feuerwehr,
Symbolfoto: Mario Obeser

Lauingen: Mit Zigarette eingeschlafen

Die Feuerwehr Lauingen rückte am 14.07.2018 gegen 23.45 Uhr nach Lauingen in die Schrannenstraße aus.
Ein 47-jähriger Mann war auf dem Sofa mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen. Diese entzündete das Bettlaken und einen Teil der Matratze. Der Brand konnte von der ebenfalls anwesenden Mutter noch in der Entstehung selbst gelöscht werden, die Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen.

Der alkoholisierte 47-jährige wurde bei dem Brand leicht verletzt. Er erlitt Brandblasen und eine leichte Rauchgasintoxikation.

Die Feuerwehr Lauingen war mit rund 15-Mann vor Ort. Der Sachschaden beläuft sich auf wenige hundert Euro.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Rettungswagen BRK

Holzheim: Übersehene Autofahrerin bei Unfall verletzt

Am Freitagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, kam es in Holzheim, an der Kreuzung Hauptstraße und Steinheimer Straße, zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Ein 60-jähriger Mann aus ...

Blaulicht Polizeifahrzeug

Weißenhorn: Rentner von Hundehalter bedroht – dieser wird gesucht

Zu einem Vorfall mit einem Hund, einem Rentner und einem derzeit noch unbekannten Hundehalter kam es am 22.02.2019 bei Attenhofen. Die Polizei sucht nun den ...