Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Offingen: Mann will seinen Hund retten und stützt selbst
Blaulichtbalken auf Feuerwehrfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Offingen: Mann will seinen Hund retten und stützt selbst

Drei Feuerwehren wurden am 14.05.2018 nach Offingen zu einem Bahndamm alarmiert. Grund dafür war ein Herrchen der seinen Hund retten wollte.
Gegen 14.30 Uhr entlief der Hund eines 39-jährigen Spaziergängers. Der Hund rutschte hierbei den Bahndamm in der Nähe des Kapellenwegs herunter. Beim Rettungsversuch seines Hundes stürzte das Herrchen ebenfalls etwa fünf Meter den Bahndamm herunter. Bei der Bergung des Mannes waren die Freiwilligen Feuerwehren Offingen, Dürrlauingen und Burgau im Einsatz. Der Mann konnte mit seinem Hund gerettet werden und blieb glücklicherweise unverletzt.

Anzeige
x

Check Also

Notfallhammer

Neu-Ulm: Rauchender PKW in Tiefgarage ruft Einsatzkräfte auf den Plan

Am Samstag, den 12.10.2019, um 17.43 Uhr, wurde der Polizei Neu-Ulm über Rauchentwicklung an einem PKW in einem Parkhaus in der Innenstadt mitgeteilt. Aus dem ...

Absperrband Feuerwehr

Eisenberg: Rund 300.000 Euro beim Brand einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle

Am heutigen Sonntagnachmittag, den 13.10.2019, brannte eine Maschinenhalle bei Oberreuten, Landkreis Ostallgäu komplett nieder. Ein Landwirt entdeckte um 13.10 Uhr den Brand in dem freistehenden ...