Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Drei verletzte Polizeibeamte beim auflösen einer Schlägerei
Polizeifahrzeug blau seitlich
Symbolfoto: Mario Obeser

Drei verletzte Polizeibeamte beim auflösen einer Schlägerei

Am 14.07.2018 wurde die Polizei gegen 02.40 Uhr zu einer Schlägerei mit fünf Beteiligten in die Ludwigstraße in Augsburg gerufen.
Vor Ort konnten dann vier Männer und eine Frau (alle im Alter zwischen 23 und 25 Jahre) angetroffen werden, die teilweise gerade miteinander am Boden rangelten. Sie wurden von den Beamten getrennt, wobei drei von ihnen immer wieder die polizeilichen Maßnahmen zu stören versuchten und laut herum schrien.

Insbesondere ein 25-Jähriger aus der Gruppe wollte sich nicht beruhigen und drohte einem Türsteher sogar ihn umzubringen. Als er daraufhin in Gewahrsam genommen werden sollte, sträubte er sich dagegen massiv und begann um sich zu schlagen. Nun griff auch noch ein 24-Jähriger aus der Gruppe ein und versuchte den Gewahrsam zu verhindern, indem er einen Polizeibeamten zu würgen begann, wobei dieser nicht unerheblich verletzt wurde und anschließend stationär die Nacht über im Krankenhaus verbrachte. Nur mit erheblichem Kraftaufwand gelang es, die Gruppe (incl. der 23-Jährigen, die sich ebenfalls aktiv an der „Befreiungsaktion“ einmischte) zu trennen und letztlich festzunehmen.

Drei Personen in Gewahrsam – drei Beamte verletzt
Fazit der Schlägerei: drei besonders aggressive Beteiligte (incl. der Frau) landeten anschließend im Polizeigewahrsam und konnten dort auch gleich ausnüchtern (bei Promillewerten zwischen 1,8 und rund 2,3 Promille), drei Polizeibeamte wurden verletzt, einer davon stationär im Krankenhaus zur Abklärung wegen Einblutungen im Halsbereich, einer mit Verdacht auf Kapselriss im Handbereich, ein weiterer Beamter mit Schürfwunden im Armbereich.

Alle fünf Beteiligten werden nun, je nach Tatbeteiligung, u. a. wegen Körperverletzung, Widerstand, versuchter Gefangenenbefreiung, Bedrohung, Beleidigung und einer aus der Gruppe auch noch wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt, nachdem bei ihm eine kleine Drogenmenge bei seiner Durchsuchung aufgefunden wurde.

Anzeige