Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » A8/Gruibingen: Gasleck löst Großeinsatz aus
Symbolfoto: Mario Obeser

A8/Gruibingen: Gasleck löst Großeinsatz aus

Wegen einer undichten Leitung an einer Gasflasche wurde der Parkplatz der Rastanlage Gruibingen am 25.07.2018 kurz gesperrt.
Ein Lastwagen machte am Nachmittag auf dem Parkplatz halt. Er war mit Gasflaschen beladen. Kurz vor 17.00 Uhr meldete ein Zeuge, dass aus einer der geladenen Flaschen Gas austritt. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Auch die Polizei rückte mit starken Kräften an und begann zunächst den Gefahrenbereich abzusperren. Dabei wurde auch die Zufahrt zum Parkplatz vorübergehend gesperrt.

Eine halbe Stunde später gab die Feuerwehr Entwarnung. An einer Gasflasche wurde eine undichte Gasleitung wieder abgedichtet, sodass kein weiteres Gas mehr ausströmen konnte. Die von der Polizei vorbereitete Sperrung der A8 in Richtung München musste nicht eingerichtet werden und der Parkplatz wurde wieder freigegeben. Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu dem Gasaustritt kommen konnte.

Anzeige