Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Autobahn 7: Auffahrunfall bei Nersingen mit Sachschaden
Symbolfoto: Mario Obeser

Autobahn 7: Auffahrunfall bei Nersingen mit Sachschaden

Rund 30.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am frühen Mittwochabend auf der Autobahn 7 bei Neu-Ulm.
Zwischen dem Autobahndreieck Hittistetten und der Anschlussstelle Nersingen kam es zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Autos. Etwa auf Höhe Reutti fuhren die beiden Wagen in Richtung Würzburg, wobei der Fahrer des ersten Autos verkehrsbedingt abbremsen musste. Ein 43-Jähriger im nachfolgenden Wagen erkannte dies zu spät und fuhr seinem Vordermann ins Heck. Nach Angaben der Autobahnpolizei Günzburg wurde bei dem Zusammenstoß niemand verletzt.

Anzeige
WhatsApp chat