Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » Ichenhausen: Bei Streit unter Fahrern an der B16 zugeschlagen
Streit Faust
Symbolfoto: fpic - Fotolia

Ichenhausen: Bei Streit unter Fahrern an der B16 zugeschlagen

Am Nachmittag des 27.07.2018 kam es auf der B16 zwischen Ichenhausen und Hochwang zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Verkehrsteilnehmern.
Der Fahrer eines Lkw bog vom Wettenhauser Weg auf die B 16 ab und fuhr in Richtung Hochwang, als er von dem Fahrer eines weißen Klein-Lkw überholt und aus bislang ungeklärten Gründen ausgebremst wurde. Als die zwei Fahrzeuge am rechten Fahrbahnrand der B 16 auf Höhe des „Raiffeisenmarktes“ zum Stillstand kamen, stiegen beide Fahrzeugführer aus und gerieten in ein Wortgefecht. Im weiteren Verlauf schlug der Fahrer des Klein-Lkw dem anderen Kraftfahrer mit der Faust ins Gesicht. Ein couragierter Verkehrsteilnehmer konnte diese Situation beobachten und die Streitigkeit durch sein Einschreiten schlichten. Der Fahrer des weißen Klein-Lkw entfernte sich daraufhin von der Tatörtlichkeit. Der Geschädigte reagierte jedoch rechtzeitig und konnte sich das Kennzeichen des Fahrzeugs notieren.

Durch den Schlag erlitt der Geschädigte eine Schwellung im Gesicht und Kopfschmerzen. Den Fahrer des Klein-Lkw erwartet ein Verfahren wegen Nötigung im Straßenverkehr und vorsätzlicher Körperverletzung.

Zeugenhinweise zu diesem Vorfall nimmt die Polizeiinspektion Günzburg unter der Telefonnummer 08221/919-0 entgegen.

Anzeige
x

Check Also

Krumbach: Einbrüche in Schlosserei und Bürogebäude einer Finanzdienstleistung

Zu zwei Einbrüchen in Krumbach sucht die örtliche Polizeiinspektion nach Hinweisen zu dem oder den Tätern. In der Nacht von Freitag, 15.11.2019, 19.30 Uhr, auf ...

Kronburg: Hinweise zu Motocrossfahrern im Wald zwischen Kronburg und Zell gesucht

Zwischen Kronburg und Zell, auf Höhe Wieslings, fuhren am Samstag, 16.11.2019, gegen 16:00 Uhr, sechs Motocrossfahrer in einem privaten Waldstück herum. Als der Waldbesitzer auf ...