Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Leichtkraftfahrzeug überschlägt sich nach Ausweichmanöver
Unfall Guenzburg Ulmer Strasse 03082018 6

Günzburg: Leichtkraftfahrzeug überschlägt sich nach Ausweichmanöver

Am 03.08.2018, gegen 22.00 Uhr, ereignete sich auf der Ulmer Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem 18-jährigen und einem 30-jährigen Pkw-Führer.
Der 18-jährige Fahrzeugführer wollte aus der Schreberstraße nach links in die Ulmer Straße abbiegen und übersah hierbei den, auf der Ulmer Straße fahrenden, vorfahrtsberechtigten 30-jährigen Fahrzeugführer. Bei dem Versuch, auszuweichen, übersteuerte der 30-Jährige, wodurch sich sein Fahrzeug überschlug. Er zog sich hierbei leichte Prellungen zu und wurde im Anschluss durch den Rettungsdienst in das Kreiskrankenhaus Günzburg verbracht. Der Schaden am überschlagenen Fahrzeug beläuft sich auf etwa 3.500 Euro. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand kein Schaden, da es zu keinem Kontakt zwischen den Fahrzeugen kam.

An der Unfallstelle waren neben den Fahrzeugen des Rettungsdienstes auch die Freiwillige Feuerwehr Günzburg, die beim Eintreffen an der Unfallstelle den Pkw auf der Fahrerseite liegend vorfanden und diesen dann wieder auf die Räder zurück kippten.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Rettungswagen BRK

Holzheim: Übersehene Autofahrerin bei Unfall verletzt

Am Freitagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, kam es in Holzheim, an der Kreuzung Hauptstraße und Steinheimer Straße, zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Ein 60-jähriger Mann aus ...

Blaulicht Polizeifahrzeug

Weißenhorn: Rentner von Hundehalter bedroht – dieser wird gesucht

Zu einem Vorfall mit einem Hund, einem Rentner und einem derzeit noch unbekannten Hundehalter kam es am 22.02.2019 bei Attenhofen. Die Polizei sucht nun den ...