Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » 20-Jähriger handelt sich Hausverbot im Burgauer Freibad ein
Blaulicht auf PKW
Symbolfoto: Mario Obeser

20-Jähriger handelt sich Hausverbot im Burgauer Freibad ein

Auf das kühle Nass im Burgauer Freibad muss vorläufig ein 20-Jähriger verzichten.
Der junge Mann war am Donnerstagabend mehrmals vom Rand in den Nichtschwimmerbereich gesprungen, obwohl sich dort mehrere Kinder im Wasser befanden. Trotz der Ermahnung vom Schwimmmeister dies zu unterlassen, sprang er weiter ins Becken. Daraufhin sollte er wegen Nichtbeachtung der Badeordnung das Schwimmbad verlassen. Diesem Verweis kam er jedoch nicht nach. Deshalb informierte der Schwimmmeister die Burgauer Polizei. Erst unter der Begleitung zweier Beamten verließ der 20-Jährige das Freibad. Ihn erwarten nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch sowie ein Betretungsverbot des Bades.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Blaulicht Polizeifahrzeug

Günzburg: Zettel an Pkw mit Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Eine türkische Mitbürgerin stellte am Abend des 14.12.2018 einen Zettel fest, der durch einen bis dato Unbekannten an der Windschutzscheibe ihres Pkw angebracht war. Auf ...

Unfallflucht Zeugen gesucht

Kreis Günzburg: Zeugen zu mehreren Unfallfluchten gesucht

Insgesamt vier Unfallfluchten wurden den Polizeiinspektionen im Kreis Günzburg am 14.12.2018 uns 15.12.2018 mitgeteilt, zu denen jeweils die Verursacher gesucht werden. Günzburg. Am Spätnachmittag des ...