Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Kriegshaber: Übersehene rote Ampel führt zu Verkehrsunfall
Ampel Grünpfeil
Symbolfoto: © B. Wylezich - Fotolia.com

Kriegshaber: Übersehene rote Ampel führt zu Verkehrsunfall

Weil eine Autofahrerin am 10.08.2018 eine für sie geltende rote Ampel übersehen hatte, kam es zu einem Verkehrsunfall.
Eine 49-jährige Opel-Fahrerin fuhr gegen 21.50 Uhr die Bgm.-Ackermann-Straße stadteinwärts und missachtete im Kreuzungsbereich zur B17 das für sie geltende Rotlicht. Dabei kollidierte sie mit einem 19-jährigen Mercedes-Fahrer, der zu diesem Zeitpunkt die Bgm.-Ackermann-Straße von der B17 kommend querte. Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf mindestens 10.000 Euro geschätzt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme bemerkten Polizeibeamte Alkoholgeruch bei der 49-jährigen Unfallverursacherin. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht einer leichten Alkoholisierung, weshalb eine Blutentnahme bei der Beschuldigten durchgeführt wurde. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Blaulicht Polizei

Spritztour mit Folgen: Bekifft, ohne Führerschein und ohne Zulassung

Den sogenannten richtigen Riecher hatte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Riedlingen am frühen Samstagmorgen. Ihnen war in Langenenslingen ein BMW mit entstempelten Kennzeichen entgegengekommen. Sie wendeten ...

Polizeiauto mit Blaulicht

Lauingen: Fahrgast beleidigt Busfahrer und Polizeibeamte

Am 17.08.2018 musste ein Busfahrer in Lauingen die Polizei rufen. Grund dafür war eine Passagierin im Bus. Gegen 19.00 Uhr kam es während der Fahrt ...