Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Kriegshaber: Übersehene rote Ampel führt zu Verkehrsunfall
Ampel Grünpfeil
Symbolfoto: © B. Wylezich - Fotolia.com

Kriegshaber: Übersehene rote Ampel führt zu Verkehrsunfall

Weil eine Autofahrerin am 10.08.2018 eine für sie geltende rote Ampel übersehen hatte, kam es zu einem Verkehrsunfall.
Eine 49-jährige Opel-Fahrerin fuhr gegen 21.50 Uhr die Bgm.-Ackermann-Straße stadteinwärts und missachtete im Kreuzungsbereich zur B17 das für sie geltende Rotlicht. Dabei kollidierte sie mit einem 19-jährigen Mercedes-Fahrer, der zu diesem Zeitpunkt die Bgm.-Ackermann-Straße von der B17 kommend querte. Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf mindestens 10.000 Euro geschätzt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme bemerkten Polizeibeamte Alkoholgeruch bei der 49-jährigen Unfallverursacherin. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht einer leichten Alkoholisierung, weshalb eine Blutentnahme bei der Beschuldigten durchgeführt wurde. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Feuerkünstlerin

Lange Einkaufs-Sternenacht am 26. Oktober in Günzburg

Schon seit vielen Jahren herrscht bei der Sternenacht ein ganz besonderes Flair in der Innenstadt. Auch in diesem Jahr bietet die Sternenacht für die ganze ...

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Ulm: Rauschgiftkontrollen rund um die Bahnhofsstraße

Die Polizei hat am Freitagnachmittag, 12.10.2018, in der Ulmer Innenstadt 12 Personen überprüft. Gegen vier junge Männer wird jetzt wegen Drogendelikten ermittelt. Ein weiterer war ...