Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Dornstadt: Hoher Schaden nach Unfall zwischen zwei Autos
Polizeifahrzeug aus Baden Württemberg
Symbolfoto: Mario Obeser

Dornstadt: Hoher Schaden nach Unfall zwischen zwei Autos

Zwei Autos sind am 12.08.2018 in Dornstadt zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand.
Der Unfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr, meldet die Polizei. Ein 78-Jähriger fuhr von der Böttinger Straße in den Bermaringer Weg. Dabei achtete er nicht auf die Vorfahrt. Deshalb stieß sein VW mit einem Seat zusammen. Durch den heftigen Aufprall lief auch Öl auf die Straße. Deshalb musste die alarmierte Feuerwehr das Öl binden. So konnten Gefahren für Umwelt und Straßenverkehr verhindert werden. Zum Glück wurde durch den Unfall niemand verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 18.000 Euro. Sie ermittelt jetzt gegen den 78-Jährigen. Den Senior erwartet eine Anzeige.

Die Hälfte der schweren Verkehrsunfälle ist nach Ansicht der Polizei darauf zurückzuführen, dass die Verursacher in erster Linie ein gemeinsames Ziel haben: Schneller voranzukommen. Nur deshalb werden Leben und Gesundheit aufs Spiel gesetzt, wobei der Zeitgewinn minimal sei: Im Regelfall ginge es um maximal zwei Minuten, so die Erfahrungen der Polizei. Sie wirbt dafür, im Straßenverkehr sich die nötige Zeit zu nehmen. Damit alle sicher ankommen.

Anzeige