Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kempten: 73-Jährige fährt auf Verkehrsinsel und dann in Schaufenster
Polizei und Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Kempten: 73-Jährige fährt auf Verkehrsinsel und dann in Schaufenster

Ein Auto rutschte heute Vormittag in die Schaufensterscheibe eines Fahrradfachgeschäftes. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.
Gegen 09.15 Uhr war die Autofahrerin auf der Memminger Straße stadteinwärts unterwegs. An der Abzweigung zur Rottachstraße geriet die Frau auf eine Verkehrsinsel und in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort rutschte sie direkt in die Schaufensterscheibe.

Während die 73-jährige Fahrerin vom Rettungsdienst mit Verdacht auf schwere Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden ist, kam ein im Laden befindlicher Mann glücklicherweise mit dem Schrecken davon. Die Untersuchung der Unfallverursacherin im Krankenhaus ergab, dass auch sie unverletzt geblieben ist. Der Sachschaden wird mehrere zehntausend Euro betragen.

Das Fahrzeug wurde von einem Abschleppdienst aus dem Geschäft geborgen. Die Feuerwehr Kempten war auch im Einsatz und leistete Hilfe bei der schonenden Befreiung der Fahrerin.

Durch die Kemptener Verkehrspolizei werden die Ermittlungen zur noch unbekannten Unfallursache geführt.

Anzeige
x

Check Also

Eingeschaltetes Blaulicht

Günzburg: Mit Stift Mauer beschmiert

Mutmaßlich im Laufe des 15.07.2019 wurde die Mauer eines Kellerabganges eines Mehrfamilienhauses in der Altvaterstraße mit einem schwarzen Stift beschmiert. Die Höhe des dadurch entstandenen ...

Rettungswagen Front

Ronsberg: Biker nach Unfall mit Rettungshubschrauber in Klinik

Am Montagnachmittag, dem 15.07.2019, ereignete sich bei Ronsberg ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße, in direkter Nähe des Fußballplatzes. Eine Pkw-Fahrerin wollte in einem Einmündungsbereich nach ...