Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » Grafertshofen: Gefährdet, genötigt und beleidigt – Aggressionen im Straßenverkehr
Stinkefinger Beleidigung
Symbolfoto: © XtravaganT - Fotolia.com

Grafertshofen: Gefährdet, genötigt und beleidigt – Aggressionen im Straßenverkehr

Die Weißenhorner Poilzei sucht Zeugen zu einem Vorfall zwischen zwei Fahrzeugführerin am 23.08.2018 bei Grafertshofen.
Am Donnerstagvormittag wurde eine 22-jährige Pkw-Lenkerin auf dem Weg von Bubenhausen nach Grafertshofen von einem 47-Jährigen scharf und mit schnellem Wiedereinscheren überholt. Kurz darauf soll der Überholer die junge Frau ausgebremst und ihr den Mittelfinger gezeigt haben. Bei der Befragung des 47-Jährigen erzählte dieser, dass es genau andersherum gewesen sein soll. Die 22-Jährige habe ihn im Straßenverkehr genötigt. Die weiteren Ermittlungen müssen nun klären, welche der beiden Versionen der Wahrheit entspricht.

Die Polizei bittet Zeugen, die das Verkehrsgeschehen beobachtet haben, sich bei der Polizeiinspektion Weißenhorn unter Telefon 07309/96550 zu melden.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug und Rettungswagen

Langenau: Abbiegender BMW rammt Smart – eine Verletzte

In Langenau sind am Dienstag, 20.08.2019, zwei Autos zusammengestoßen, wobei Sachschaden entstanden ist und eine Autofahrerin verletzt wurde. Kurz vor 16.00 Uhr fuhr ein Mann ...

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Gundelfingen: Randalierer beschädigen Blumenkübel

Am 22.08.2019 gegen 00.40 Uhr wurden Anwohner der Lauinger Straße/Untere Vorstadt durch Lärm aus dem Schlaf geschreckt. Bislang Unbekannte hatten einen großen Blumenkübel auf die ...