Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Lauingen a. d. Donau. » Lauingen: Nach dem Unfall war die Fahrt zu Ende
Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral
Symbolfoto: Mario Obeser

Lauingen: Nach dem Unfall war die Fahrt zu Ende

Parken mit Promille ist doch schwieriger als gedacht. Dies stellt ein Autofahrer auch in Lauingen am 24.08.2018 fest.
Am Vormittag befuhr ein 57-jähriger Pkw Lenker den Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Lauinger Innenstadt. Hierbei touchierte er mit seinem vorderen Stoßfänger den hinteren Stoßfänger eines dort abgestellten Pkws. Ein Zeuge konnte den Vorfall beobachten und hielt daraufhin den Unfallverursacher bis zum Eintreffen der Polizeibeamten fest.

Als die Beamten einen Atemalkoholtest beim Unfallverursacher durchführten, staunten sie nicht schlecht. Der Test ergab einen Wert von über 2,5 Promille. Daraufhin wurde bei dem Fahrer eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Die Gesamtschadenshöhe an beiden Fahrzeugen beläuft sich nach ersten Einschätzungen auf etwa 750 Euro.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeuge mit Frontblitzer im Einsatz

Blaubeuren: Frontalzusammenstoß in Weiler endet glimpflich

Am Mittwoch, den 20.03.2019, trugen drei Personen bei einem Unfall in Weiler leichte Verletzungen davon. Gegen 11.30 Uhr war ein Kleinbus in der Straße Pfaffensteig ...

Blaulicht auf PKW

Laupheim: Betrunkener Radfahrer und Mofa-Lenker

Die Polizei stoppte am 20.03.2019 betrunkene Zweiradfahrer, einer verursachte einen Unfall in Laupheim. Ein 56- Jähriger fuhr mit seinem Fahrrad gegen 12.30 Uhr in der ...