Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Pkw prallt heftig gegen abbiegendes Fahrzeug
Polizeifahrzeug BW Feuerwehr
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Pkw prallt heftig gegen abbiegendes Fahrzeug

Am späten Montagabend, 27.08.2018, prallte ein Audi mit einem abbiegenden VW Passat in der Olgastraße zusammen.
Am Montagabend ereignete sich gegen 21.00 Uhr in der Olgastraße auf Höhe der dortigen Tankstelle ein schwerer Unfall. Ein silberner Audi und ein weiterer Pkw waren in der Olgastraße unterwegs. Beide Fahrzeuge waren in Richtung Willy-Brandt-Platz unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt war der Lenker eines VW Passat im Begriff von der Olgastraße in Richtung Hafenbad abzubiegen. Der Audi prallte hierbei mit voller Wucht gegen den Passat. Der Passat wurde dadurch auf das Gelände der dortigen Tankstelle abgewiesen und prallte gegen ein dort geparktes Auto.

Die drei männlichen Insassen des Audis wurden leicht verletzt, der Fahrer des VW Passat wurde mittelschwer verletzt. Alle vier Männer wurden vom Rettungsdienst erstversorgt und in nahegelegene Kliniken gebracht.

Am Audi entstand Sachschaden von etwa 40.000 Euro, die Schäden am Passat belaufen sich auf ca. 15.000 Euro, der Sachschaden am geparkten Pkw in der Tankstelle auf weitere 5.000 Euro.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ulm-Mitte, Telefon 0731/188-2512, in Verbindung zu setzen.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Schriftzug Polizei Front

Asbach-Bäumenheim: Unfall auf der B2 endet mit einem Totalschaden

Am Montagmorgen kurz nach 04.00 Uhr kam es auf der Bundesstraße 2 bei Asbach-Bäumenheim zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 41jähriger Pkw-Fahrer fuhr auf der ...

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Hergertswiesen: Martinshorn eines Feuerwehroldtimers gestohlen

Ein noch unbekannter Täter entwendete aus einem geparkt in Eurasburg-Hergertswiesen abgestellten Feuerwehroldtimer das Martinshorn. Das historische Fahrzeug war dort in der Zeit von Samstag, 14.09.2019, ...