Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Dillingen: Aus dem Café in die Zelle zur Ausnüchterung
Handschellen
Symbolfoto: BillionPhotos.com - Fotolia

Dillingen: Aus dem Café in die Zelle zur Ausnüchterung

Am 31.08.2018 begann ein 30-jähriger Mann um kurz nach Mitternacht in einem Café in der Königstraße zu randalieren.
Dabei bewarf er den Betreiber auch mit diversen Gegenständen. Die Polizei wurde gerufen. Der betrunkene Mann wollte das Lokal auch nach Aufforderung nicht verlassen, weshalb er von drei Streifenbeamten zum Ausnüchtern auf die Polizeiinspektion Dillingen verbracht wurde. Auf dem Weg dorthin betitelte er die Beamten mit mehreren Kraftausdrücken und drohte sie auch umbringen. Des Weiteren leistete er gegen die Maßnahmen Widerstand und wollte den Beamten auch mehrfach ins Gesicht greifen. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand, ein Atemalkoholtest war bei dem 30-jährigen nicht durchführbar. Eine Anzeige erfolgt nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Bedrohung.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug mit Frontblitzer

Lechhausen: Zwei Fahrzeuge teils ausgebrannt

Am Sonntag, 13.10.2019, 23.40 Uhr, stellte ein 49-jähriger Zeuge Feuer im Frontbereich eines in Lechhausen, in der Kulturstraße, abgestellten Pkw fest und alarmierte daraufhin die ...

Religion Kreuz

Augsburg: 44-Jährige stört Messe im Dom

Am Sonntag 13.10.2019, gegen 09.30 Uhr kam es während der Messe im Augsburger Dom zu einem Zwischenfall. Eine 44-jährige Frau stellte zunächst ihre beiden Taschen ...