Home » Allgemein » Deutschland & Welt » Bayern fördert Eigenheim-Erwerb mit 10.000 Euro
Information über Förderung
Symbofoto: kras99 Fotolia / Obeser

Bayern fördert Eigenheim-Erwerb mit 10.000 Euro

Einmaliges Programm in Deutschland – Start ab 1.September – Insgesamt rund 150 Millionen Euro allein im Jahr 2018 – Bauministerin Ilse Aigner: „Eigenheim ist beste Altersvorsorge“

Bayern schafft mehr Wohnraum: Neben der Förderung von bezahlbaren Mietwohnungen und der Gründung der BayernHeim kommt eine weitere Säule in der Wohnungspolitik dazu: die Eigenheimzulage.  Ab 1. September 2018 können Menschen, die sich Wohneigentum zulegen, eine Förderung bei der Bayerischen Landesbodenkreditanstalt (BayernLabo) beantragen. Berechtigte erhalten einmalig 10.000 Euro vom Staat als Unterstützung. Allein für 2018 hat der Freistaat Bayern 150 Millionen Euro vorgesehen.  Bayerns Bauministerin Ilse Aigner: „Das ist ein in Deutschland einmaliges Programm.“ Insgesamt gibt die Staatsregierung in diesem Jahr die Rekordsumme von 886 Millionen Euro für die Wohnraumförderung aus.

 „Wohneigentum ist die beste Altersvorsorge. Eine Wohnung kann aber schon lange vor Eintritt in den Ruhestand genutzt werden. Zudem machen Haushalte, die Wohneigentum erwerben, im Allgemeinen eine Mietwohnung frei, die dem Mietmarkt wieder zur Verfügung steht. Wir stärken deshalb die Bildung von Wohneigentum mit der Einführung der bayerischen Eigenheimzulage“, so Aigner heute anlässlich des Starts der Eigenheimzulage. Besonders die Familien liegen ihr am Herzen. Aigner: „Ich wünsche mir, dass sich möglichst viele Familien die eigenen vier Wände leisten können.“

Voraussetzung für den Erhalt der Eigenheimzulage ist eine bestimmte Einkommensgrenze. Die Grenze liegt je nach dem zu versteuernden Einkommen für Alleinstehende bei 50.000 Euro, für Haushalte ohne Kinder bei 75.000 Euro, für Familien mit einem Kind bei 90.000 Euro, für Familien mit zwei Kindern bei 105.000 Euro. Für jedes weitere Kind erhöht sich dieser Betrag um jeweils 15.000 Euro.

Eine Förderung ist möglich, wenn für das Objekt nach dem 30.06.2018 die baurechtliche Genehmigung erteilt beziehungsweise ein notarieller Kaufvertrag geschlossen wurde. Der Antrag kann nach dem Einzug innerhalb von sechs Monaten bei der BayernLabo gestellt werden.

Die BayernLabo informiert und unterstützt bei der Antragstellung, prüft die Zuwendungsvoraussetzungen, führt das Bewilligungsverfahren durch und erteilt bei Bewilligung den Zuwendungsbescheid.

Neue Internetseite www.eigenheimzulage.bayern.de

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug blau seitlich

Diedorf: Pony in der Nacht auf Abwegen

Am Samstag, gegen 00.20 Uhr, wurde der Polizei Zusmarshausen ein herrenloses Pony in Diedorf im Bereich Krautgartenweg mitgeteilt. Beim Eintreffen der Polizei stand das Pony ...

Ampel

Diedorf: Auffahrunfall an roter Ampel

Am 16.11.2018 gegen 13.45 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall in Diedorf., bei dem zwei Fahrzeuge teils stark beschädigt wurden. Dort musste ein 37 Jähriger ...