Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Zeugen zu Streit mehrerer dunkelhäutiger Personen gesucht
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Zeugen zu Streit mehrerer dunkelhäutiger Personen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen, die zu einer Auseinandersetzung in Neu-Ulm, in der Nacht von vergangenem Freitag auf den Samstag, Angaben machen können.

In der Nacht auf den 01.09.2018 wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm von Anwohnern gegen 02.40 Uhr eine lautstarke Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen im Bereich der Kasernstraße/Blumenstraße in der Neu-Ulmer Innenstadt mitgeteilt, bei welcher auch Flaschen geworfen wurden.

Bei Eintreffen mehrerer Streifenwagen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm und Weißenhorn, sowie der Polizei Ulm konnte eine etwa zehnköpfige Personengruppe angetroffen werden. Es handelte sich hierbei überwiegend um afrikanische Staatsangehörige. Die Männer und Frauen im Alter von 19 bis 50 Jahren waren allesamt unverletzt und standen teilweise erheblich unter Alkoholeinfluss.

Mehrere Personen, die an der Auseinandersetzung beteiligt waren, hatten sich kurz vor Eintreffen der Polizei entfernt und konnten im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen auch nicht mehr angetroffen werden. Nach Angaben der Zeugen soll es sich bei den Flüchtigen um dunkelhäutige Personen, vermutlich afrikanischer Herkunft, gehandelt haben.

Zur Klärung des Geschehensablaufs sucht die Polizeiinspektion Neu-Ulm nun weitere Zeugen, denen im Innenstadtbereich eine entsprechende Personengruppe aufgefallen ist. Diese sollen sich unter der Telefonnummer 0731/8013-0 melden.

Anzeige