Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Unfall wegen übersehener Ampel
Polizeifahrzeug Polizeibus
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Unfall wegen übersehener Ampel

Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen war es am 04.09.2018 in Neu-Ulm gekommen. Zwei Personen wurden verletzt.
Gestern Nachmittag gegen 16.20 Uhr befuhr ein 35-jähriger Pkw-Fahrer die Europastraße, von der Wiblinger Straße kommend in Richtung Reuttier Straße. An der Kreuzung zur Auffahrt auf die Bundesstraße 10 missachtete er das Rotlicht der dortigen Lichtzeichenanlage und kollidierte mit einem 38-jährigen Pkw-Fahrer, der von der Europastraße nach links auf die Bundesstraße 10 auffahren wollte. Beim Zusammenstoß wurden beide Fahrer leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 18.000 Euro.
Neben dem Rettungsdienst war die Polizei Neu-Ulm zur Unfallaufnahme im Einsatz.

Anzeige
x

Check Also

Fahrrad Radweg

Süßen: Radfahrerin lässt verletztes Kind nach Unfall allein

Nach einem Unfall am Samstag, den 21.09.2019, in Süßen sucht die Polizei eine flüchtige Radfahrerin und Zeugen. Nach Erkenntnissen der Polizei sei die Radfahrerin kurz ...

Polizeifahrzeug Blau mit Blaulicht Ulm

Biberach: Gegenverkehr beim Abbiegen übersehen

Sachschaden und ein leicht Verletzter sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, der sich am Sonntag, den 22.09.2019, in Biberach ereignete. Der 50-jährige Ford-Fahrer fuhr gegen 20.15 ...