Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Fahrer sieht Polizei und legt sich schlafend auf Rücksitzbank
Symbolfoto: pathdoc - Fotolia

Fahrer sieht Polizei und legt sich schlafend auf Rücksitzbank

Etwas sehr auffällig verhielt sich am 06.09.2018 ein Autofahrer in Neu-Ulm. Doch all seine Mühe half nichts.
Während Beamte der Polizeiinspektion Neu-Ulm in der vergangenen Nacht eine Verkehrskontrolle in der Zeppelinstraße durchführten, fiel ihnen ein Pkw-Fahrer auf, der beim Anblick des Streifenwagens sein Fahrzeug unmittelbar am rechten Straßenrand parkte und das Licht ausschaltete. Nachdem die Beamten zur Kontrolle an das Fahrzeug herantraten stellten Sie fest, dass sich der Fahrer auf die Rücksitzbank gelegt hatte und sich schlafend stellte. Aus dem Fahrzeug schlug den Polizisten erheblicher Alkoholgeruch entgegen. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Ein Atemalkoholtest bei dem 54-Jährigen ergab einen Wert von über 1,1 Promille.

Anzeige