Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Krumbach: Feuerwehr muss wegen angebrannter Äpfel ausrücken
Kochtopf Topf auf Herd
Symbolfoto: Rainer Fuhrmann - Fotolia

Krumbach: Feuerwehr muss wegen angebrannter Äpfel ausrücken

Am 07.09.2018, gegen 20.00 Uhr, musste die Feuerwehr Krumbach in den Galgenberg in Krumbach ausrücken.
Dort stellte ein Mann fest, dass Rauch aus einer Wohnung kam. Als die Polizei Krumbach ankam, musste die Eingangstüre mit Gewalt geöffnet werden. In der Wohnung befand sich der Eigentümer. Den ausgelösten Rauchmelder konnte er nicht hören. Der Grund für die Rauchentwicklung waren angebrannte Äpfel. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand lediglich Sachschaden an der Wohnungstüre in Höhe von etwa 150 Euro.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Handy

Offingen: Statt ersteigertes Smartphone Fälschung erhalten

Ein Mann aus Offingen ersteigerte auf einer Auktionsplattform ein Mobiltelefon im Wert für 545 Euro. Kein Schnäppchen, wie sich herausstellte. Als er das Paket mit ...

Rauchmelder können Leben retten.

Kempten: Essen auf Herd vergessen

Ein Rauchmelder alarmierte heute Mittag gegen 14.00 Uhr Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus im Kempten/Lenzfried, welche daraufhin die Feuerwehr riefen. Die Bewohner konnten das Gebäude unverletzt ...