Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Krumbach: Feuerwehr muss wegen angebrannter Äpfel ausrücken
Kochtopf Topf auf Herd
Symbolfoto: Rainer Fuhrmann - Fotolia

Krumbach: Feuerwehr muss wegen angebrannter Äpfel ausrücken

Am 07.09.2018, gegen 20.00 Uhr, musste die Feuerwehr Krumbach in den Galgenberg in Krumbach ausrücken.
Dort stellte ein Mann fest, dass Rauch aus einer Wohnung kam. Als die Polizei Krumbach ankam, musste die Eingangstüre mit Gewalt geöffnet werden. In der Wohnung befand sich der Eigentümer. Den ausgelösten Rauchmelder konnte er nicht hören. Der Grund für die Rauchentwicklung waren angebrannte Äpfel. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand lediglich Sachschaden an der Wohnungstüre in Höhe von etwa 150 Euro.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Pkw-Brand Leipheim

Leipheim: Pkw beginnt während der Fahrt zu brennen

Die Freiwillige Feuerwehr Leipheim löschte am 17.09.2018, gegen 20.40 Uhr, einen im Motorraum brennenden Pkw in Leipheim. Ein 35-Jähriger befuhr gestern Abend mit seinem Pkw ...

Kriminalität kriminalpolizei

Kreis Neu-Ulm: Zeugen zu versuchtem Tötungsdelikt gesucht

Nachdem ein 29-Jähriger in Pfaffenhofen an der Roth von einem 41-Jährigen mit einer Armbrust angeschossen wurde, sucht die Polizei Hinweise. Der 41-jährige Tatverdächtige wurde noch ...