Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Polizeibeamtin mit blutiger Hand ins Gesicht geschlagen
Symbolfoto: fotokitas - Fotolia

Polizeibeamtin mit blutiger Hand ins Gesicht geschlagen

Am 10.09.2018 wurde die Polizei kurz nach 15.30 Uhr zu einer Unterkunft in der Johannes-Rösle-Straße in Augsburg, zu einem Betrunkenen gerufen.
Grund hierfür war, dass ein deutlich alkoholisierter 25-jähriger einem ausgesprochenen Hausverbot nicht nachkam und sich uneinsichtig verhielt. Auch einem polizeilichen Platzverweis kam der aggressiv auftretende Mann nicht nach, wobei er aufgrund seiner Wut eine Flasche zertrümmerte und sich hierbei selbst an der Hand verletzte. Aufgrund seiner Verletzung wurde schließlich ein Rettungswagen gerufen.

Polizistin verletzt
Bei der Erstversorgung verhielt sich der 25-Jährige erneut aggressiv, beleidigte eine Beamtin und griff diese an. Hierbei schlug er der Polizistin mit seiner blutenden Hand ins Gesicht und verletzte sie am Auge. Der Täter konnte im Anschluss unter Kontrolle gebracht und einer ärztlichen Behandlung zugeführt werden. Die Polizistin musste ebenfalls rettungsdienstlich behandelt werden und konnte ihren Dienst an diesem Tag nicht mehr fortführen. Den Täter erwartet nun u.a. eine Anzeige wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

Anzeige