Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Heidenheim: Drei Leichtverletzte und hoher Schaden bei Unfall
Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Heidenheim: Drei Leichtverletzte und hoher Schaden bei Unfall

Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Dienstagmorgen, 11.09.2018, in der Heidenheimer Innenstadt.
Gegen 07.30 Uhr fuhr ein 58-jähriger mit seinem Fiat Ducato in der Clichystraße stadteinwärts. Auf Höhe der Einmündung Schnaitheimer Straße wollte er nach links abbiegen. Der Mann fuhr jedoch mit geringer Geschwindigkeit geradeaus über einen Gehweg. Ein 34-Jähriger und eine 36-Jährige waren auf dem Gehweg unterwegs in Richtung Eugen-Jaekle-Platz. Der Fiat fuhr gegen die beiden Fußgänger. Auf Grund der Tatsache, dass das Auto sehr langsam unterwegs war, wurden beide Fußgänger nur leicht verletzt.

Im Anschluss fuhr der Fiat gegen ein Gebäude mit größerer Glasfront und kam dort zum Stillstand. Am Gebäude entstand laut Polizeiangaben ein Schaden in Höhe von etwa 15.000. Am Fiat wird der Schaden auf 10.000 Euro geschätzt.

Rettungsdienst und Notarzt waren vor Ort. Sie brachten den Fiat-Fahrer und den Fußgänger mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Hinweis: Sie wollen sich zum Thema „Verkehrssicherheit“ informieren?
Am 16.09.2018 findet im nahegelegenen Ulm der 12. Sicherheitstag statt. Auf dem MĂĽnsterplatz gibt es wieder zahlreiche VorfĂĽhrungen / Attraktionen. Die Partner des Sicherheitstages informieren ĂĽber die Themenbereiche der Verkehrssicherheit als auch ĂĽber kriminalpräventive Themen, wie Einbruchschutz, auftretende Betrugsphänomene und Zivilcourage. Welches persönliche Verhalten ist richtig und welche Möglichkeiten gibt es, um das Risiko so niedrig wie möglich zu halten. “ Was passiert, wenn`s passiert“ – wie läuft die Versorgung nach einem Unfall ab. Hilfsorganisationen geben Einblicke in ihre tägliche Arbeit und geben Tipps und Hinweise beispielsweise zur Ersten Hilfe, Reanimation und im Brandfall.

Anzeige