Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Täter des dreisten Diebstahls von Buntmetall gefasst
Polizeifahrzeug Vorne
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Täter des dreisten Diebstahls von Buntmetall gefasst

Wie am 11.09.2018 berichtet, entwendete der Fahrer eines Mazda mit Neu-Ulmer Ausfuhrkennzeichen am 10.09.2018 recht dreist Alu-Schrott in Neu-Ulm.
Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst negativ. Am Morgen des 11.09.2018 wurde der Pkw dann in der Augsburger Straße in Neu-Ulm von einer Streife der Polizei Neu-Ulm erkannt und angehalten. Der 40-jährige Fahrer stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Eine Blutprobe wurde veranlasst und die Weiterfahrt unterbunden. Nach Vorhalt räumte der Mann den Diebstahl ein. Seine Beute hatte er mittlerweile für mehrere Hundert Euro an einen Schrotthändler verkauft. Der 40-Jährige kommt für weitere ähnlich gelagerte Diebstähle in Betracht. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an. Da der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde die Staatsanwaltschaft wegen der Erhebung einer Sicherheitsleistung informiert.

Anzeige