Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Von der Bremse gerutscht und umgekippt
Bremspedal Bremse
Symbolfoto: Ron-Heidelberg - Fotolia

Neu-Ulm: Von der Bremse gerutscht und umgekippt

Der Versuch eines 80-Jährigen am 12.09.2018 in Neu-Ulm in einer Tiefgarage zu fahren, endete mit einem auf die Seite gekippten Pkw.
Gestern Nachmittag, gegen 15.50 Uhr, wollte ein 80-jähriger Pkw-Fahrer in die Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Filchnerstraße einfahren. Der Fahrer rutschte an der steilen Abfahrt in die Tiefgarage von der Bremse, wodurch das Fahrzeug gegen die rechtsseitige Mauer der Einfahrt fuhr und schlussendlich auf die linke Fahrzeugseite kippte. Der Fahrer konnte unverletzt durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden. Der entstandene Sachschaden an Fahrzeug, Garagentor und Mauer beläuft sich auf eine geschätzte Gesamtsumme von rund 12.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Gemüsestand Wochenmarkt

Kempten: Mann onaniert neben Frau auf Wochenmarkt

Ihren Augen traute eine 49-Jährige nicht, als sie nach dem Wochenmarktbesuch am 15.06.2019, gegen 08.50 Uhr, von einem Exhibitionisten überrascht wurde. Die Frau hatte ihr ...

Feuerwehrfahrzeug Zusmarshausen 2

Burgau/A8: Zwei Unfälle mit rund 30.000 Euro Schaden bei Starkregen

Zwei Leichtverletzte sowie insgesamt 30.000 Euro Schaden waren die Bilanz zweier Verkehrsunfälle, die sich innerhalb weniger Stunden auf der A 8 bei Burgau, in Fartrichtung ...