Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Stellte die Polizei zwei Molotowcocktails sicher?
Monotow Glasflasche
Symbolfoto: fusssergei - Fotolia

Neu-Ulm: Stellte die Polizei zwei Molotowcocktails sicher?

Zwei verdächtig aussehende Flaschen stellte die Polizei in Neu-Ulm am 13.09.2018 sicher. Sind dies vorbereitete Molotowcocktails? Polizei sucht Zeugen.
Am späten Donnerstagnachmittag wurden der Polizeiinspektion Neu-Ulm gegen 18.15 Uhr zwei Glasflaschen mitgeteilt, die im Pfaffenweg am Rande des Gehwegs hinter Buschwerk abgestellt waren. Die Polizei stellte zwei Glasflaschen, die vermutlich mit brennbaren Inhalt gefüllt waren und Stofffetzen im Flaschenhals aufwiesen, sicher. Ist die Flüssigkeit brennbar, dann handelt es sich um Molotowcocktails.

Die Kriminalpolizei Neu-Ulm hat in dieser Sache die weiteren Ermittlungen übernommen. Eine spurentechnische Untersuchung der Flaschen wurde veranlasst und dauert derzeit noch an.

In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler Zeugen, denen in den vergangenen Tagen im Bereich des Pfaffenweges verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Hinweise werden unter der Rufnummer 0731/8013-0 entgegengenommen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Blaulicht Polizei

Thannhausen: Auf haltenden Pkw aufgefahren

Am Montag, 17.09.2018, 14.25 Uhr, ereignete sich auf der Bahnhofstraße in Thannhausen ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von rund 1.000 Euro. Eine 65-Jährige befuhr zur ...

Pkw-Brand Leipheim

Leipheim: Pkw beginnt während der Fahrt zu brennen

Die Freiwillige Feuerwehr Leipheim löschte am 17.09.2018, gegen 20.40 Uhr, einen im Motorraum brennenden Pkw in Leipheim. Ein 35-Jähriger befuhr gestern Abend mit seinem Pkw ...