Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Stellte die Polizei zwei Molotowcocktails sicher?
Monotow Glasflasche
Symbolfoto: fusssergei - Fotolia

Neu-Ulm: Stellte die Polizei zwei Molotowcocktails sicher?

Zwei verdächtig aussehende Flaschen stellte die Polizei in Neu-Ulm am 13.09.2018 sicher. Sind dies vorbereitete Molotowcocktails? Polizei sucht Zeugen.
Am späten Donnerstagnachmittag wurden der Polizeiinspektion Neu-Ulm gegen 18.15 Uhr zwei Glasflaschen mitgeteilt, die im Pfaffenweg am Rande des Gehwegs hinter Buschwerk abgestellt waren. Die Polizei stellte zwei Glasflaschen, die vermutlich mit brennbaren Inhalt gefüllt waren und Stofffetzen im Flaschenhals aufwiesen, sicher. Ist die Flüssigkeit brennbar, dann handelt es sich um Molotowcocktails.

Die Kriminalpolizei Neu-Ulm hat in dieser Sache die weiteren Ermittlungen übernommen. Eine spurentechnische Untersuchung der Flaschen wurde veranlasst und dauert derzeit noch an.

In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler Zeugen, denen in den vergangenen Tagen im Bereich des Pfaffenweges verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Hinweise werden unter der Rufnummer 0731/8013-0 entgegengenommen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Stop Polizei Anhaltekelle

Bibertal: Drogen wohl im Fahrer und Auto

Heute Nacht wurde im Gemeindebereich Bibertal ein Pkw von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg angehalten und dessen Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle ergab ...

Polizeifahrzeug Blau BW

Deggingen: Ohne Schein aber mit Promille ins Fenster gekracht

Mit viel Promille rauschte ein Autofahrer in Deggingen am Mittwoch, den 20.02.2019, in eine Schaufensterscheibe. Gegen 02.15 Uhr fuhr ein Golf in der Ditzenbacher Straße. ...