Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Vier Busfahrgäste wegen Pkw-Fahrer verletzt
Blaulicht und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Memmingen: Vier Busfahrgäste wegen Pkw-Fahrer verletzt

Am 15.09.2018 kam es gegen 15.45 Uhr in Memmingen, im Bereich der Erfurter Straße, zu einem Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen.
Hierbei fuhr ein 62-Jähriger mit seinem Pkw aus einem Grundstück in die Erfurter Straße ein. Beim Einfahren übersah er einen von links kommenden Linienbus. Da der Pkw des 62-Jährigen bereits weit in der Straße stand, musste der 57-jährige Busfahrer eine Gefahrenbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Durch den eingeleiteten Bremsvorgang verletzten sich vier der Businsassen leicht. Ein 50-Jähriger und eine 64-Jährige wurden durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gefahren. Die beiden anderen Verletzten im Alter von 50 und 76 Jahren konnten ohne weitere Behandlung durch den Rettungsdienst entlassen werden.

Zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam es nicht, so die Polizeiinspektion Memmingen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Raub Überfall

Kreis Ostallgäu: Täter nach Tankstellenüberfall in Unterthingau flüchtig

Zwei Unbekannte überfielen am späten Montagnachmittag, 19.11.2018, eine Tankstelle in Unterthingau, im Kreis Ostallgäu. Täter flüchtig. Zwei bewaffnete Männer betraten gegen 17.25 Uhr den Kassenraum ...

Polizeifahrzeug Blau mit Blaulicht Ulm

Aichelberg/A8: Ponys im VW Bus ungesichert transportiert

Die Polizei beendete am 18.11.2018 eine Fahrt mit nicht gesicherten Ponys bei Aichelberg. Gegen 15.00 Uhr verständigte eine Zeugin die Polizei. Ihr waren auf der Autobahn freilaufende ...