Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Vier Busfahrgäste wegen Pkw-Fahrer verletzt
Blaulicht und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Memmingen: Vier Busfahrgäste wegen Pkw-Fahrer verletzt

Am 15.09.2018 kam es gegen 15.45 Uhr in Memmingen, im Bereich der Erfurter Straße, zu einem Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen.
Hierbei fuhr ein 62-Jähriger mit seinem Pkw aus einem Grundstück in die Erfurter Straße ein. Beim Einfahren übersah er einen von links kommenden Linienbus. Da der Pkw des 62-Jährigen bereits weit in der Straße stand, musste der 57-jährige Busfahrer eine Gefahrenbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Durch den eingeleiteten Bremsvorgang verletzten sich vier der Businsassen leicht. Ein 50-Jähriger und eine 64-Jährige wurden durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gefahren. Die beiden anderen Verletzten im Alter von 50 und 76 Jahren konnten ohne weitere Behandlung durch den Rettungsdienst entlassen werden.

Zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam es nicht, so die Polizeiinspektion Memmingen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Blaulicht Polizei

Thannhausen: Auf haltenden Pkw aufgefahren

Am Montag, 17.09.2018, 14.25 Uhr, ereignete sich auf der Bahnhofstraße in Thannhausen ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von rund 1.000 Euro. Eine 65-Jährige befuhr zur ...

Pkw-Brand Leipheim

Leipheim: Pkw beginnt während der Fahrt zu brennen

Die Freiwillige Feuerwehr Leipheim löschte am 17.09.2018, gegen 20.40 Uhr, einen im Motorraum brennenden Pkw in Leipheim. Ein 35-Jähriger befuhr gestern Abend mit seinem Pkw ...