Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Maselheim: 20-jähriger Fußgänger läuft auf B 30 vor Pkw
Rettungswagen mit Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Maselheim: 20-jähriger Fußgänger läuft auf B 30 vor Pkw

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die Polizei am Sonntagabend, 16.09.2018, um 20.00 Uhr auf die Bundesstraße 30 gerufen.
Eine 21-Jährige fuhr mit ihrem VW Golf auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Biberach. Etwa 500m vor der Anschlussstelle Biberach-Nord trat unvermittelt und für die 21-Jährige offensichtlich völlig überraschend ein dunkel gekleideter Fußgänger auf die B30. Die Pkw-Lenkerin konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den Mann. Dieser erlitt durch den Aufprall schwerste Verletzungen, an denen er noch an der Unfallstelle erlag. Die Fahrerin erlitt durch die zerborstene Frontscheibe leichte Schnittverletzungen, die ambulant behandelt wurden.

Der Verstorbene war der Polizei zunächst unbekannt, da er keinerlei Ausweispapiere mit sich führte. Zwischenzeitlich konnte die Polizei die Identität des Fußgängers ermitteln. Es handelt sich um einen 20-jährigen Mann, der sich in einer nahegelegenen Ortschaft zu Besuch aufhielt.

Für die Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger an die Unfallstelle geholt. Die B30 in Richtung Biberach musste bis 23.40 Uhr für den Verkehr gesperrt werden.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug mit Blaulicht spiegelt

Jettingen: Unbekannter versucht in Wohnung einzubrechen

Am Dienstagvormittag, den 11.12.2018, wurde bei der Polizeiinspektion Burgau ein Einbruch angezeigt. Ein bisher unbekannter Täter versuchte im Laufe der vergangenen drei Wochen in eine ...

Warnung vor Betrug

Günzburg: Betrugsanrufe durch falsche Notare und Rechtsanwälte

Gestern Mittag erhielten Bürger im Stadtgebiet einen Telefonanruf, bei welchem sich die Anruferin als Enkelin bzw. Nichte ausgab. Die Anruferin erzählte den Angerufenen, dass sie ...