Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Zeugen sucht die Polizei zu zwei Fällen von Unfallflucht
Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg: Zeugen sucht die Polizei zu zwei Fällen von Unfallflucht

Bei der Polizeiinspektion Günzburg wurden in den vergangenen Tagen wieder mehrere Unfallfluchten angezeigt, zu denen Zeugen gesucht werden.

Pkw am Kotflügel beschädigt
Am vergangenen Freitag im Zeitraum zwischen 14.30 Uhr und 19.30 Uhr wurde ein in der Straße „Am Mittleren Stadtbach“ am Fahrbahnrand abgestellter silberfarbener Pkw VW Golf beschädigt. Anschließend entfernte sich der unbekannte Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Der geparkte Pkw ist im Bereich des vorderen rechten Kotflügels beschädigt worden, so dass davon ausgegangen werden muss, dass der Unfallverursacher, evtl. ein Radfahrer, auf dem angrenzenden Geh- bzw. Radweg unterwegs war. An dem Pkw entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Telefon 08221/919-0, erbeten.

Bus zu starkem bremsen genötigt – Fahrgast verletzt
Gestern Nachmittag gegen 15.30 Uhr befuhr ein Pkw-Fahrer die Bundesstraße 16 aus Richtung Kötz kommend in Richtung Günzburg. Unmittelbar vor der Kreuzung zur Kreisstraße GZ 18 in Richtung Denzingen bzw. zur Hauptstraße Richtung Deffingen wechselte der Pkw-Fahrer, vor einem Bus, vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Der Busfahrer musste dadurch stark abbremsen. Bei diesem Bremsmanöver kam ein 55-jähriger Fahrgast des Busses, welcher einen Stehplatz innehatte, zu Sturz. Der Mann wurde leicht verletzt. Der unfallverursachende Pkw-Fahrer fuhr ohne anzuhalten weiter. Der Fahrer des Pkw, welcher die Fahrspur gewechselt hatte, bzw. Zeugen, die Angaben zu diesem Pkw machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Günzburg, Telefonnummer 08221/919-0, zu melden.

Anzeige
WhatsApp chat