Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Leipheim/A8: Pkw-Anhänger-Gespann kommt ins schleudern
Polizeifahrzeug Autobahnpolizei Günzburg
Symbolfoto: Mario Obeser

Leipheim/A8: Pkw-Anhänger-Gespann kommt ins schleudern

Mit einem gehörigen Schrecken davon gekommen ist ein 35-Jähriger am 18.09.2018, als sich sein Gespann auf der A8 bei Leipheim um 180 Grad gedreht hatte.
Der Mann war mit seinem Wagen und einem Anhänger, auf welchem ein Auto geladen war, am Dienstagnachmittag in Richtung Stuttgart unterwegs. Im Bereich der „Waldvogelkurve“ sei er von einem Lkw überholt worden, wobei er bedingt durch den entstandenen Luftzug mit seinem Gefährt ins Schlingern geriet. Er verlor die Kontrolle über das Gespann, welches sich dann drehte und entgegen der Fahrtrichtung auf dem Seitenstreifen zum Stehen kam. Es entstand kein Sachschaden.

Mit polizeilicher Hilfe gewendet
Beamte der Autobahnpolizei Günzburg sicherten und drosselten den Verkehr in Richtung Stuttgart, so dass der 35-Jährige gefahrlos Wenden und seine Fahrt, wie geplant, fortsetzten konnte.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Notarzt NEF Rettungsdienst

Gerstetten: Beim Überholen entstand 35.000 Euro Schaden

Eine Leichtverletzte und rund 35.000 Euro Gesamtschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am 17.10.2018 bei Gerstetten. Der Fahrer eines BMW war gegen 12.45 Uhr von ...

Windunfall -Urheber-Maren

Wildunfälle haben Hochsaison – Informationen zur Vermeidung

Wie jedes Jahr im Herbst und Winter haben Wildunfälle in der kommenden Zeit Hochsaison. Die Polizei gibt Tipps. Im Jahr 2017 ereigneten sich im Schutzbereich ...