Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm/Ulm: Junge Frau mit Kinderwagen von zwei Männern sexuell angegangen
Symbolfoto: benik.at - Fotolia

Neu-Ulm/Ulm: Junge Frau mit Kinderwagen von zwei Männern sexuell angegangen

Die Polizei Ulm sucht Hinweise zu zwei Tätern, die eine junge Frau, die mit ihrem Baby unterwegs war, sexuell motiviert angegriffen hatten.
Die 21-Jährige überquerte gegen 11.30 Uhr den Fußgängersteg an der Eisenbahnbrücke von Neu-Ulm Richtung Ulm. Die junge Frau schob einen Kinderwagen. Ihr folgten auf dem Steg zwei Männer, die sie auf der Ulmer Seite unvermittelt festhielten und massiv begrabschten. Einer schubste den Kinderwagen mit dem darin befindlichen Baby ein Stück weg. Als sie die Frau in ein Gebüsch zerren wollten, gelang es dieser sich loszureißen und einem der Angreifer mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Beide Männer flüchteten darauf Richtung Schillerstraße. Die 21-Jährige trug leichte Verletzungen davon.

Täterbeschreibung
Die Täter sind ca. 25 bis 30 Jahre alt und dunkelhäutig. Beide sind auffallend groß und schlank und haben kurz rasierte Haare.

Hinweise zu den Tätern und eine Passantin als Zeugin gesucht
Die Polizei Ulm ermittelt und sucht dringend Zeugen, deren Hinweise unter der Telefonnummer 0731/1880 entgegengenommen werden. Zum Tatzeitpunkt hielt sich eine Passantin in der Nähe auf. Die Frau wird dringend gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Ebenso werden Zeugen gesucht, die Hinweise zu den beschriebenen Personen geben können.

Täter vermutlich im Gesicht verletzt
Einer der beiden Täter dürfte durch den Faustschlag eine erhebliche Verletzung im Gesicht, vermutlich am Kiefer, davongetragen haben.

Anzeige
x

Check Also

Geldautomat Ausgabeschacht

Augsburg / Göggingen: Erneut Geldautomat einer Commerzbankfiliale gesprengt

Heute Nacht, am 14.11.2019, sprengten bislang unbekannte Täter gegen 03.25 Uhr einen Geldautomat in einer Filiale der Commerzbank in der Bgm.-Auernhammer-Straße in Göggingen. Zeugen hatten ...

Kissing: Zwei Verletzte und hoher Sachschaden auf der B2

Rund 46.500 Euro Sachschaden waren bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2 bei Kissing entstanden, der sich am 13.11.2019 ereignete. Gegen 08.00 Uhr befuhr ein ...